HYGIENE MASSNAHMEN


Die Behörde für Gesundheit hat einen strengen Richtlinien-Katalog für die Wiederaufnahme unserer Yogaschulbetriebes erstellt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und damit auch alle mit einem richtig guten Gefühl zum Yoga kommen, sind folgende Hygiene-Maßnahmen zu respektieren. 

 

Übrigens: Zusätzlich zur täglichen professionellen Reinigung unserer Yogaschule werden zwischen den einzelnen Kursen Oberflächen, Kontaktflächen wie Türklinken etc. und sanitäre Anlagen desinfiziert

 

Falls du das noch so zarte Anzeichen einer Erkältung verspürst, dich "kodderig" fühlst oder einen Hustenreiz hast, komme bitte nicht zum Yoga. Safety first, für dich und für die Mityogis!

 

Handhygiene ist obligatorisch. Bitte desinfiziere deine Hände, wenn du die Yogaschule betrittst und bevor du sie verlässt. Desinfektionsmittel stehen am Empfang und in den Umkleiden zur Verfügung.

 

Bitte in der Lobby, in den Umkleiden und in Warteschlangen auf einen Mindestabstand von 1,50 Meter achten. Das gilt auch für Ein- und Ausgänge und vor den Sanitärräumen. An häufig frequentierten Plätzen erinnern Bodenmarkierungen an diese erforderliche Distanz.

 

Bis auf weiteres sind die Schiebetüren zu den Umkleiden demontiert, um häufig genutzte Kontaktflächen zu reduzieren. Die Nutzung der Umkleiden ist unter Berücksichtigung des Mindestabstandes auf vier Mädels in der Damenumkleide und zwei Jungs in der Herrenumkleide limitiert, duschen darf jeweils nur eine Person. Die sonst selbstverständlichen Dinge wie Bodylotion, Haartrockner und Deo stehen vorübergehend nicht zur Verfügung. 

 

Tipp: Wer die Möglichkeit hat, sollte einfach schon sein Yoga-Outfit "drunter" tragen und nach dem Yoga einfach aus den nassen Sachen raus und in die gemütliche After-Yoga-Klamotte rein. ♥ ... oder mach den Yogi-Dittsche: Einfach im Bademantel mit Yoga-Wear drunter zum Yoga und im Bademantel ohne Yoga-Wear drunter zurück nach Hause.

Für deine Wertgegenstände geben wir dir gerne einen Zip-Beutel, den du neben deiner Yogamatte legen kannst. Das Regal für die Wertgegenstände ist derzeit nicht zur Nutzung freigegeben.

 

Im Yogaraum findest du Markierungspunkte auf dem Boden, um während der Yogapraxis den Mindestabstand von 2,5 Meter zum Mattennachbarn zu wahren - platziere deine Matte bitte mittig auf einen dieser Mat-Dots.  Bei Betreten und Verlassen des Yogaraumes bitte rücksichtsvoll auf die nötige Distanz zu deinen Mityogis achten. 

 

Tropfnasse Handtücher und Yogamatten sind direkt am Platz in eine Plastiktüte zu verstauen.

 

Das Teacher-Podium wurde vorübergehend entfernt. Die Yogalehrer werden von der Rückwand aus unterrichten, um die Heizungen bedienen zu können, die nötige Distanz zu den Kursteilnehmern einzuhalten und nicht vis-à-vis in Richtung der Yogaschüler zu sprechen. 

 

 Unser Lüftungssystem wird auf höchste Stufe laufen und gewährleistet, das mehrmals stündlich die gesamte Raumluft ausgewechselt wird. Selbstverständlich ist dir freigestellt, einen Mund/Nasenschutz zu tragen.

 

Matte nicht vergessen! Der Yogamattenverleih ist auf das Starter-Angebot begrenzt. Jede Matte wird nach einmaliger Nutzung gewaschen und desinfiziert. Falls du deine Matte doch mal vergessen haben solltest, müssen wir aufgrund des erheblichen Mehraufwandes eine Leihgebühr von 5 Euro berechnen ... da lohnt sich schon fast der Kauf einer Zweitmatte.

 

Änderungen vorbehalten - die Behörde für Gesundheit aktualisiert wöchentlich die Hygieneverordnungen und wir sind zuversichtlich, schon bald die Situation in den Umkleiden lockern zu dürfen.